Mittwoch, 25. Februar 2015

Pflegetipps gegen unreine Haut

Das Thema Hautpflege ist ein allgegenwärtiges und immer wieder aufkommendes Thema bei jeder Frau jeden Alters. Es gibt so viele verschiedene Produkte, die einem wunderbar glatte, reine Baby Haut versprechen, und jede Creme und Pflege wirkt natürlich Wunder nicht.

Ich will euch heute meine Hautpflege vorstellen. Ich habe wirklich lange nach der perfekten Hautpflege für mich gesucht, aber war nie wirklich zufrieden. Immer wieder hatte ich Probleme und trotz wundervollbringenden Produkten noch schlimmere Probleme mit meiner Haut als vorher, da viele Produkte auch oft viel zu stark sind und die Haut anfgreifen. Ich habe schließlich für meine Haut die Produkte von Dr. Hauschka entdeckt.

Meine Haut ist eigentlich sehr feinporig, jedoch habe ich immer wieder Probleme im Bereich der sogenannten T-Zone (Stirn, Nase, Kinn), daher ist meine Hautpflege auch für diesen Hauttyp passend, zumindest für meine Haut.




Die Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka verfeinert den Teint und belebt und klärt die Haut sanft.
Die Waschcreme besteht aus einer Kompostion aus Ringelblume, Johanniskraut und Wundklee.
Nach dem Abschminken am Abend, oder morgens nach dem Aufstehen wasche ich mein Gesicht zunächst mit dieser Waschcreme.

Für den Tag benutze ich die Melissen Tagescreme. Das ist eine mattierende Gesichtspflege, die die Mischhaut ins Gleichgewicht bringen soll.


Vor allem im Winter benutze ich abends noch das Gesichtsöl.
Die meisten denken jetzt bestimmt Gesichtsöl? Aber meine Haut ist doch sowieso schon in den bestimmten Regionen fettig und unrein und dann auch noch Öl drauf schmieren?

Die Antwort ist JA. Dieses Gesichtsöl bringt die fettige Haut dazu selbst nicht mehr so viel Fett zu produzieren. Die Talgproduktion wird ins Gleichgewicht gebracht und dadurch verfeinern sich auch die Poren. Die Komposition mit Karotte, Mandelöl, Ringelblume und Neem pflegt und unterstützt zudem noch das Abklingen von Entzündungen. 




Circa einmal in der Woche bzw. eher in zwei Wochen benutze ich eine Reinigungsmaske.
Die Reinigungsmaske wirkt tiefenreinigend und klärend. Durch die Komposition mit Kapuzinerkresse und Zaubernuss wirkt die Reinigung, dass sich Mitesser lösen, Rötungen zurück gehen und die Haut sich beruhigt.



Natürlich wirken die Cremes und Masken nicht von heute auf morgen, man muss ihnen Zeit geben. Ich habe erst nach sehr langer Zeit gemerkt, wie sich mein Hautbild umgestellet hat. Und trotz allem habe ich immernoch öfters mal Pickelchen und Mitesser, aber wer hat das denn nicht?!


Die Produkte von Dr. Hauschka findet ihr hier.

Was sind eure Reinigungsprodukte und Erfahrungen mit verschiendensten Produkten? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich freue mich! :)


Liebste Grüße

Caroline ♥

Kommentare:

  1. also ich verwende jetzt schon seit einiger zeit avène produkte gegen unreine haut und bin damit ganz zufrieden. nur als make up unterlage nehme ich die tagescreme nicht mehr - da verwende ich jetzt skin best von biotherm. ich habe schon viel gutes von dr. hausschka produkten gehört - aber noch nie was benutzt. was mir an dr. hauschka gefallen würde ist der ansatz der naturkosmetik :)
    liebe grüße,
    http://thewickedyeye.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Avene habe ich auch schon mal ausprobiert aber mir hat das nicht geholfen leider. Daher bin ich dann auf Dr. hauschka umgestiegen, da es vor allem ein Naturprodukt ist. Und ich bin wirklich zufrieden damit :)

      Löschen